AGB

Mietbedingungen.

Wir bitten  um Ihr Verständnis, daß wir Ihnen nur das beste Wetter wünschen, aber leider keinen Einfluß darauf haben, und deswegen keinen Nachlaß gewähren können, wenn Ihr Fest wegen schlechtem Wetter nicht so ablaufen kann, wie es eigentlich sollte.

Das Gleiche gilt leider auch wenn die angemieteten Gegenstände während der Mietzeit beschädigt werden oder gar verschwinden. Denn es gilt bei uns wie überall anders auch:

Der Mieter haftet während der gesamten Mietzeit bei Verlust oder Beschädigung in voller Höhe.

Sollte Ihr Fest aber doch ausfallen (müssen),was wir nicht hoffen wollen, müssen wir Sie leider mit 20% des Rechnungsbetrages belasten wenn Sie uns bis 14 Tage vor Anlieferung Bescheid geben, Wenn Sie uns erst Später davon unterrichten, fallen trotzdem 100% des Rechnungsbetrages an.

Bestellungen müssen in Schriftform erfolgen, per Fax oder an PlanSound GbR.
Lieferung und Aufbau erfolgen nach Eingang des kompletten Rechnungsbetrages.

Sollten bei Ihrer Feier noch Gebühren für z. B. Bauabnahmen TÜV o.ä. anfallen, gehen diese zu Lasten des Mieters.

Zum guten Schluß ist anzumerken:

Wir beschäftigen keine Weltmeister im Gewichtheben, deshalb ist es wichtig, daß die Aufstellflächen mit einem PKW, bei Bühnen Zelten und den Karussells sogar mit einem LKW erreicht werden können. Für Schäden an Zufahrtswegen und Aufbauflächen (Grünflächen etc) und dadurch entstehende Kosten, die durch  das Anliefern  mit unseren Transportfahrzeugen (LKW, Gesamtgewicht 35t) und den Auf- und Abbau entstehen können, sind wir nicht Haftbar zu machen.

Im Winter  muss gewährleistet sein, dass im Zelt durchgehend eine Temperatur  von mind. 12o +  herrscht, da das Zelt keine Schneelast trägt. Weiterhin sind beschädigte Zeltplanen, Brandflecken durch Sylvesterfeuerwerk etc., zum Wiederbeschaffungspreis zu ersetzen.